Wie Covid ihr business verändert

Das 28. Konjunkturforum der Kärntner Raiffeisenbanken unter dem Titel „Wie COVID Ihr Business verändert“ fand dieses Jahr als Online-Veranstaltung statt. 

v.l.n.r.: Peter Gauper, Vorstand Raiffeisen Landesbank Kärnten, Peter Brezinschek, Raiffeisen Research, Hannes Jagerhofer, ACTS Group, Gert Spanz, Vorstand Raiffeisen Landesbank Kärnten
© Markus Traussnig
v.l.n.r.: Peter Gauper, Vorstand Raiffeisen Landesbank Kärnten, Peter Brezinschek, Raiffeisen Research, Hannes Jagerhofer, ACTS Group, Gert Spanz, Vorstand Raiffeisen Landesbank Kärnten

Für Peter Gauper, Vorstandsdirektor der Raiffeisen Landesbank Kärnten, ist die Digitalisierung die Triebfeder für Innovation und eine enorme Chance für den Wirtschaftsstandort Kärnten. Für digitale Bankdienstleistungen hat Corona einen starken Schub gebracht. „Unter herausfordernden Rahmenbedingungen haben die Kärntner Raiffeisenbanken ihre 35.000 Firmenkunden verlässlich begleitet und bestmöglich unterstützt. Im Zentrum unseres Handelns standen zahlreiche Maßnahmen, um die Liquiditätsausstattung der Kärntner Unternehmen zu sichern und damit bei den Kunden für Stabilität zu sorgen. Es gelang gut, schnellstmöglich die Hilfspakete für die Kärntner Unternehmen umzusetzen. Hier hat Corona die Stärken von Raiffeisen deutlich gemacht: Kundennähe und hohe Flexibilität,“ ist Peter Gauper überzeugt. Neben der persönlichen Beratung entwickelt sich die Nutzung der digitalen Dienstleistungen äußerst dynamisch.

Die rasanten Entwicklungen nutzen  

Für Hannes Jagerhofer, Geschäftsführer und Eigentümer von ACTS Group ist Digitalisierung hervorragend geeignet, um neue Impulse zu setzten und Strukturen aufzubrechen. Das zeigt Jagerhofer anhand der prächtigen Entwicklung des Reise-Portals „checkfelix“ sowie „checkrobin“, mit der er die Logistikbranche verändert hat. Aktuell werden über diese Versandplattform für Unternehmer im Monat 50.000 Pakete vermittelt und „checkrobin“ hat hier im abgelaufenen Jahr eine Umsatzsteigerung von 350 Prozent verzeichnet. Hannes Jagerhofer ist davon überzeugt, dass „jeder, der sein Geschäft digital abwickeln möchte, in 3 Monaten erfolgreich online gehen kann.“  Für Hannes Jagerhofer sind Mut und Kreativität die wesentlichen Faktoren für eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung.

Kärntner Unternehmer brauchen jetzt eine Perspektive

Peter Brezinschek von Raiffeisen Research findet, dass man unter dem Blickwinkel der Verhältnismäßigkeit den hunderttausenden Unternehmern und Arbeitnehmern in Kärnten endlich wieder eine Perspektive geben muss. „Derzeit sind die Inflationsängste übertrieben, doch langfristig könnte es ein Thema werden. Wir erwarten, dass die markanten Anstiege der Unternehmensgewinne in den nächsten 12 Monaten für weitere Anstiege der Kurse auf den Aktienmärkten sorgen werden. Wobei die Favoriten der letzten Jahre durch traditionellere Sektoren abgelöst werden. Davon wird der ATX mehr profitieren als der NASDAQ,“ ist Peter Brezinschek überzeugt.

Die Highlights vom Konjunkturforum 2021 im Video

Begrüßungsworte

Vortrag von Mag. Peter Brezinschek

Vortrag von Hannes Jagerhofer