Welches Kreditmodell passt zu Ihnen?

Sie haben ein bestimmtes Finanzierungsanliegen? Je nach Größe, Verwendungszweck oder Laufzeit gibt es dafür die passenden Finanzierungslösungen. 

Die Kriterien für Ihre Finanzierungsentscheidung

Es gibt verschiedene Kreditmodelle, die sich am Verwendungszweck, an der Laufzeit bzw. der Höhe des Kreditbetrages orientieren. Wägen Sie gemeinsam mit Ihrem Raiffeisenberater ab, welche Finanzierungslösungen für Sie in Frage kommen und für Ihr Vorhaben und Ihre persönlichen Lebensumstände am besten geeignet sind.

Beratungsgespräch mit Frau
© fotostudiocolor24

Zinssatz

Naturgemäß spielt die Höhe der Zinsen eine zentrale Rolle bei der Finanzierungsentscheidung. Welche Modelle gibt es dabei?

  • Variable Zinsen bzw. Fixzinsen: Mit variablen Zinsen profitieren Sie relativ zeitnah von allfälligen Zinssenkungen. In der jetzigen Zinssituation sind Fixzinsmodelle überlegenswert. Sie können sich die derzeit niedrigen Zinssätze für einen längeren Zeitraum sichern. 
  • Zinsabsicherung: Eine Variante ist die Vereinbarung einer Zinssatzobergrenze. Ihr Raiffeisenberater sagt Ihnen, wann und zu welchen Konditionen dies möglich ist. 
Paar im Wohnzimmer vor Sofa mit Laptop und Rechnungen
© Ivanko

Laufzeiten

Die wichtigste Faustregel bei den Laufzeiten lautet: Die Laufzeit des Darlehens darf nicht länger sein als die Lebensdauer des Produktes.

Welche Laufzeit für Sie die Richtige ist, hängt neben dem Verwendungszweck auch davon ab, wie viel finanziellen Spielraum Sie in den kommenden Jahren haben möchten.

Tipp: Wählen Sie, wenn dies möglich ist, im Zweifelsfall eine eher längere Laufzeit. Das bringt Ihnen niedrigere Monatsraten und eine größere Flexibilität.