So verbessern Sie Ihre Bonität

Wenn es um eine Finanzierung geht, dann kommt unweigerlich auch Ihre Bonität ins Spiel. Wie können Sie Ihre eigene Kreditwürdigkeit verbessern bzw. wie erfahren Sie, welche relevanten Daten über Sie gespeichert sind?

Tipps für das Finanzierungsgespräch

Unterlagen

Bringen Sie einen Einkommensnachweis, die personenbezogenen Unterlagen für alle Haushaltsmitglieder sowie Unterlagen zum Kaufobjekt mit. 

Vermögensbilanz

Legen Sie eine Vermögensbilanz vor: Das ist die Gegenüberstellung von Vermögenswerten und Belastungen (z.B. bereits existierende Kreditrückzahlungen). 

Haushaltsrechnung

Listen Sie möglichst genau alle Einnahmen und Ausgaben auf - das zeigt, wie viel Ihnen monatlich an frei verfügbarem Einkommen bleibt. 

Hände werden schützende über eine aus Münzen sprießende Pflanze gehalten
©adrian_ilie825 - stock.adobe.com

Wesentliche Kriterien für Ihre Bonität

  • Eigenmittel: Wenn es um ein Immobilienprojekt geht, dann benötigen Sie Eigenmittel. Je höher die Eigenmittel sind, die Sie aufbringen können, desto besser steht es  um Ihre Bonität. 
  • Die Sicherheiten, die Sie beibringen können, sind ein ganz wesentliches Kriterium. Die wesentlichste Sicherstellung bei der Immobilienfinanzierung ist die Verpfändung des betreffenden Objekts. Gibt es jemanden, der für Sie bürgt? Sind Sie Ihrer Bank bereits als langjähriger Kontoinhaber gut bekannt?
  • Verhältnismäßigkeit der Finanzierung: Wichtig ist, dass Sie sich die Rückzahlung relativ gut leisten können. Schließlich geht es bei Finanzierungen, vor allem im Immobilienbereich, um Laufzeiten von mitunter mehreren Jahrzehnten.
  • Gemeinsam geht's besser: Wenn auch Ihr Partner / Ihre Partnerin berufstätig ist und Sie zu zweit Kreditnehmer sind, dann erhöht dies ebenfalls Ihre Kreditwürdigkeit.

Tipp: Eigene Bonität abfragen

Sie können gemäß Artikel 15 DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) eine kostenlose Selbstauskunft beantragen. Dadurch sehen Sie, welche für die Bonität relevanten Daten über Sie gespeichert wurden. Als Konsument können Sie die Selbstauskunft direkt beim Kreditschutzverband (KSV) anfordern.