Die Grundlagen für Ihre Finanzierungsentscheidung

Sie wollen ein bestimmtes Projekt verwirklichen, planen eine größere Anschaffung oder wollen ein Eigenheim errichten? Ihr Raiffeisenberater sagt Ihnen, welche Finanzierungsvarianten dabei für Sie in Frage kommen. Was ist für Ihre konkrete Finanzierungsentscheidung wichtig?

Der Start Ihrer finanziellen Planung

Entscheidend sind vor allem Ihre finanziellen Möglichkeiten. Machen Sie zuallererst eine Bestandsaufnahme und erstellen Sie einen Haushaltsplan. Wie hoch sind Ihre regelmäßigen Einnahmen und wie hoch sind Ihre Ausgaben? Auf dieser Basis sehen Sie, welchen finanziellen Spielraum Sie für Ratenzahlungen haben.  

Junges Paar beim Shopping
©NDABCREATIVITY - stock.adobe.com

Die Frage der Zinsen

Zinsen sind natürlich immer eine Momentaufnahme. Das Zinsniveau ist aktuell niedrig, was alle, die einen Kredit benötigen, freut. Für Ihre Finanzierungsentscheidung ist es auch wichtig zu wissen, ob Sie sich das derzeit niedrige Zinsniveau für längere Zeit sichern können. 

  • Fixzinsen: Ihr Raiffeisenberater informiert Sie über die verschiedenen Möglichkeiten. Bei einer Raiffeisen Bausparfinanzierung ist eine Fixzinsperiode von bis zu 20 Jahren möglich.
  • Kreditrechner: Wenn Sie wissen wollen, wie sich die Höhe der Zinsen auf die monatlichen Raten auswirkt, dann liefert Ihnen dazu unser Kreditrechner wichtige Anhaltspunkte. 
Paar beim Beratungsgespräch mit Makler
©Atelier 211 - stock.adobe.com

Tipps für die richtige Laufzeit

Grundsätzlich soll die Laufzeit eines Kredites nicht länger sein als die voraussichtliche "Lebenserwartung" des Produktes, das Sie anschaffen wollen. 

  • Kürzere Laufzeit: Wenn Sie eine kurze Laufzeit wählen, den Kredit also schneller zurückzahlen, dann sinkt die so genannte Gesamtbelastung. Sie zahlen insgesamt weniger zurück als bei einer längeren Laufzeit.
  • Tipp: Die monatliche Rate ist bei einer längeren Laufzeit niedriger. Es kann entscheidend für Ihre finanzielle Planung sein, ob Sie monatlich z.B. EUR 50,- oder EUR 100,- mehr oder weniger für eine Rückzahlung aufwenden müssen. Besprechen Sie mit Ihrem Raiffeisenberater, ob es möglich ist, eine längere Laufzeit zu wählen. Unvorhergesehene Einnahmen können Sie ja dann dazu nutzen, um gelegentlich etwas mehr zurückzuzahlen.

Ihre Finanzierungsberatung

Für alle Fragen zu einer passenden Finanzierung steht Ihnen Ihr Raiffeisenberater gerne zur Verfügung. Damit das Beratungsgespräch möglichst zielgerichtet verläuft, nehmen Sie am besten dazu gleich die erforderlichen Unterlagen mit: vor allem einen Einkommensnachweis, einen Haushaltsplan, Unterlagen zu Ihren möglichen Sicherheiten sowie im Fall einer Immobilienfinanzierung alle vorhandenen Unterlagen zum Kaufobjekt.