Tipps zum Thema Passwörter

Tipps für sichere Passwörter

Ohne Passwörter kommen wir in der digitalen Welt nicht aus. Wie sicher ein Passwort ist, hängt in erster Linie vom Nutzer ab. Informieren Sie sich über wesentliche Tipps und Eselsbrücken zum Merken von Passwörtern.

Das eigene Geburtsdatum, der Name der Ehefrau, eines Kindes oder der Straße, in der man wohnt – die Liste der Wörter und Namen, die man keinesfalls für ein Passwort verwenden sollte, ist ebenso lang wie hoffentlich bekannt. Was aber sollten Sie prinzipiell bei der Passwortwahl beachten?
 

Tipps für ein sicheres Passwort*

  • Grundlegendes: Ändern Sie in bestimmten Abständen Ihre Passwörter. Benutzen Sie für verschiedene Anwendungen und Webseiten verschiedene Passwörter.
  • Die Passwörter sollten aus einer Kombination von mindestens acht Buchstaben (Groß- und Kleinschreibung abwechseln!) sowie Zahlen und Sonderzeichen bestehen.
  • Verwenden Sie keine einfachen Wörter oder Namen. Auch simple Zahlenkombinationen wie "123456" sind nicht als sicher einzustufen.
  • Schaffen Sie die Quadratur des Kreises: Wählen Sie Zeichenfolgen, die Sie sich auch merken können, die andere aber nicht erraten können.

Die richtige Aufbewahrung

Wenn es um einen sicheren Aufbewahrungsort für die verschiedenen Passwörter geht, dann ist der eigene Kopf noch immer und bei weitem der beste Platz dafür. Schreiben Sie Ihr Passwort nicht auf. Wenn Sie ohne Aufschreiben nicht auskommen, dann beherzigen Sie folgende Regeln:*

  • Bezeichnen Sie das Passwort nicht als Passwort.
  • Legen Sie die Notizen nicht zusammen mit anderen Zugangsdaten ab.
  • Bewahren Sie Passwörter keinesfalls am Handy oder am PC auf.
  • Verschlüsseln Sie das Passwort, etwa durch Zahlen- oder Buchstabendreher.
  • Benutzen Sie allenfalls einen Passwort-Safe oder einen Passwort-Manager. Hier können Sie verschiedene Passwörter abspeichern. Abgesichert wird dies mit einem Master-Passwort.

Eselsbrücken zum leichteren Merken

Eselsbrücken könnten zum Beispiel sein, dass Sie die einzelnen Buchstaben den Anfangsbuchstaben der Wörter eines Satzes zuordnen: Das Passwort: Hmi25Ls könnte sich etwa aus dem Satz "Heute möchte ich 25 Längen schwimmen" ergeben.


Übrigens: Beherzigen Sie die Ratschläge bezüglich der Wahl sicherer Passwörter auch beim Online Banking. Wenn Sie spezielle Fragen dazu haben, dann steht Ihnen Ihr Raiffeisenberater für Ihre Anliegen jederzeit zur Verfügung.

*Quelle: Saferinternet.at

Sie wünschen kompetente, persönliche Beratung?