Wir bündeln unsere Kräfte

Giebelkreuz gelber HG Puzzleteile Fusion

Die Raiffeisenbank Eugendorf-Plainfeld eGen, die Raiffeisenbank Bergheim eGen und die Raiffeisenkasse Hallwang eGen fusionieren zu einer größeren und leistungsfähigeren Bank. Die Fusion wurde in den Generalversammlungen der Raiffeisenbanken beschlossen. Der Eintrag ins Firmenbuch erfolgt Mitte Oktober - ab diesem Zeitpunkt gilt auch unser neuer Name: Raiffeisenbank Flachgau Mitte eGen.​

Der Zusammenschluss ist ein wichtiger Schritt, um auch künftig für Sie und unsere Region da zu sein: Einerseits mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Sie seit vielen Jahren persönlich kennen. Andererseits als verlässliche Regionalbank im Ort, auf die vielleicht schon Ihre Großeltern vertraut haben.

 

Was bleibt gleich? Was ändert sich?

  • Der neue Name der Bank lautet „Raiffeisenbank Flachgau Mitte eGen“
  • Bestehende Verträge behalten ihre Gültigkeit (zB Girokonto, Kredit, Sparbuch)
  • Der einheitliche BIC lautet RVSAAT2S015
  • Sämtliche Zahlungseingänge werden weiterhin auf Ihr Konto verbucht
  • Unternehmen, die regelmäßig Last- oder Gutschriften einreichen (z. B. Strom, ORF, Tageszeitung etc.), werden soweit wie möglich über die Änderungen informiert. Bei vielen Unternehmen (z. B. eBay, Amazon, diverse Internet-Provider etc.) können Kunden im elektronischen Kundenportal Ihre Bankverbindung bequem ändern.
  • Kunden der Raiffeisenbanken Bergheim und Hallwang eGen erhalten automatisch eine neue IBAN und eine neue Bankomatkarte* (kostenlos, PIN bleibt unverändert) - Zahlungseingänge werden natürlich auch noch gutgeschrieben, wenn sie mit der „alten“ Bankverbindung in Auftrag gegeben werden
  • Als Genossenschaftsmitglied bzw. Miteigentümer behalten Sie Ihr Wahl- und Mitbestimmungsrecht

 

Sie haben Fragen oder möchten mehr über den Zusammenschluss erfahren?

 
Sie wünschen kompetente, persönliche Beratung?
 
 

Rechtlicher Hinweis:
Für Einleger, die der
 Raiffeisenbank Eugendorf-Plainfeld eGen, die Raiffeisenbank Bergheim eGen und die Raiffeisenkasse Hallwang eGen  zusammengerechnet mehr als 100.000,– Euro erstattungsfähige Einlagen anvertraut haben, besteht aus Anlass der Verschmelzung zur Wahrung ihrer Ansprüche aus der gesetzlichen Einlagensicherung ab sofort und innerhalb von drei Monaten die Möglichkeit, den 100.000,– Euro übersteigenden Betrag, wie er zum Zeitpunkt der Firmenbucheintragung der Verschmelzung (voraussichtlich im Oktober 2018) besteht, einschließlich aller aufgelaufenen Zinsen und Vorteile ungeachtet allfälliger Bindungen kostenlos abzuheben oder auf ein anderes Kreditinstitut zu übertragen. Wir ersuchen Sie jedoch, uns auch weiterhin die Treue zu halten.

*Debitkarte