Der Fitnesscheck für Ihre Finanzen

Vielleicht haben Sie gerade jetzt Zeit, um Ihre finanziellen Angelegenheiten etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Bringen Sie Ihre Finanzplanung auf den aktuellen Stand. 

Paar beim Kalkulieren
© Ivanko

Prüfen Sie Ihre Ausgaben

Schauen Sie sich Ihre Ausgaben genauer an. Erstellen Sie einen Haushaltsplan und notieren Sie möglichst genau alle regelmäßigen und unregelmäßigen Ausgaben. Nützliche Hilfestellungen dabei liefert Ihnen der Finanzstatus in Mein ELBA. Hier erhalten Sie einen Überblick über Einnahmen und Ausgaben der vergangenen 3, 6 oder 12 Monate – aufgeschlüsselt nach Kategorien wie Haushalt & Leben, Mobilität, Hobby, Freizeit, etc. 

Ist für Sie die finanzielle Balance zwischen Einnahmen und Ausgaben im Lot? Vielleicht finden Sie Bereiche oder Ausgabenkategorien, wo Sie ohne große Einschränkungen sparen können.

Paar bei der Vertragsunterzeichnung
©eric - stock.adobe.com

Wichtige Fragen zum Finanzcheck

Ist eine eiserne Reserve vorhanden? Haben Sie einen finanziellen Polster, um für unvorgesehene Ereignisse gewappnet zu sein? Diese Rücklagen sollten so angelegt sein, dass sie jederzeit verfügbar sind. Die Empfehlung für die Höhe der Rücklagen lautet drei Monatsgehälter, bei Familienerhaltern oder älteren Personen sollten es mehr sein.

Wie steht es um Ihre Vorsorge? Haben Sie an den Bereich Vorsorge gedacht – für sich selbst, aber auch für Ihre Familie? Ist Ihr Hab und Gut, besonders Ihr Eigenheim, abgesichert?  Raiffeisen bietet Ihnen eine Fülle von differenzierten Vorsorgelösungen für Ihre Bedürfnisse. 

Ihre individuelle Beratung

Ihr Raiffeisenberater steht Ihnen auch in diesen Zeiten für Ihre Fragen zur Verfügung – über die sichere Mailbox in Mein ELBA können Sie Ihre Fragen stellen oder einen Rückrufwunsch für eine telefonische Beratung deponieren.