Eröffnung Bankstelle Bad Fischau-Brunn

Feierliche Eröffnung und Segnung der Bankstelle Bad Fischau-Brunn

 

 

Tradition und Innovation  - so kann man die neu gestaltete Bankstelle Bad Fischau-Brunn am besten beschreiben.

Die alte Bankstelle – bereits in die Jahre gekommen – entsprach nicht mehr den Erfordernissen einer modernen Bank.
Gleichzeitig wurden auch Büros für interne Abteilungen geschaffen, welche nun von der Zentrale am Hauptplatz in
Wiener Neustadt nach Bad Fischau-Brunn siedeln werden.

Nach den Plänen vom Architekturbüro DI Mitteregger aus Neunkirchen wurde eine moderne, lichtdurchflutete, an die neuesten Bedürfnisse einer innovativen Bank angepasste Bankstelle errichtet. Nach nur 6 Monaten Bauzeit wurde die Bankstelle am
29. Oktober 2016 eröffnet. Bereits beim Empfang durch die Marktmusikkapelle Bad Fischau-Brunn kam Feierstimmung auf. Beim anschließenden Festakt im Festzelt konnten Obmann Ing. Erich Hütthaler sowie die beiden Geschäftsleiter Dir. Mag. Reinhold Soleder und Dir. Gerhard Gabriel rund 400 Gäste, Kunden und Mitglieder sowie zahlreiche Ehrengäste  begrüßen. Bankstellenleiter Gerald Haas bedankte sich in seiner Ansprache bei seinen Mitarbeitern für Ihren Einsatz in den vergangenen Monaten sowie auch bei allen Kunden für Ihr Verständnis während der Zeit des Umbaus. Im Anschluss an die Festreden wurde das neue Bankgebäude von Pfarrer Mag. Gregor Majetny feierlich gesegnet und seiner Bestimmung übergeben. Zu den Klängen der Marktmusikkapelle Bad Fischau-Brunn konnten sich die zahlreichen Gäste noch bei einem Imbiss und Getränken stärken und gemeinsam mit dem Team der Bankstelle Bad Fischau-Brunn die Eröffnung feiern.