Das Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung

 

Im Jahr 2012 führten wir gemeinsam mit der NÖGKK vertreten durch die Unternehmensberaterin für betriebliche Gesundheitsförderung Mag. Manuela Ritter das Projekt „Gesundes Führen“ durch. Dazu gab es Mitarbeitergespräche, bei denen auf die Wünsche und Bedürfnisse der Mitarbeiter eingegangen wurde. Nach deren Auswertung wurden in gemeinsamen Workshops Maßnahmenpläne zur Verbesserung des Arbeitsumfeldes erarbeitet. Die Themen sollen regelmäßig aufgegriffen werden um eine langfristige Umsetzung zum Wohle der Mitarbeiter zu gewährleisten.

 


[A] 200 -NOEGKK.jpg

Gütesiegel


Für dieses Projekt wurden wir 2014 mit dem Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung ausgezeichnet, welches wir bis 2016 führen dürfen.

Nachdem das Projekt so erfogreich verlief, haben wir auch weiter daran teilgenommen.
Somit wurde die Verlängerung unseres Gütesiegels bis 2019 gewährt.

Unterhalb sehen Sie unseren Geschäftsleiter Johann Fließenschuh bei der feierlichen Übergabe des Gütesiegels. Einmal umgeben mit anderen Vertretern von am Projekt teilnehmenden Betrieben, sowie bei der persönlichen Übergabe unseres Zertifikates.

Gütesiegel 17-19
[AU] Gütesiegel Gruppenfoto.jpg
 
[AU] Gütesiegel Raiffeisenkasse - Oberes Triestingtal.JPG
In diesem Bild zu sehen Dir. Johann Fließenschuh mit KR Gerhard Hutter (Obmann der NÖGKK), Alois Stöger (Gesundheitsminister), Ing. Maurice Androsch (Landesrat für Gesundheit) und Komm.-Rat Ing. Josef Schirak (Vertreter der WKNÖ).