Geschichte & Chronik

Seit über 100 Jahren in der Region verwurzelt

1897 Gründung des Vorschusskassenvereines Hartmannsdorf
1899 Gründung des Vorschusskassenvereines für die Ortsgemeinden Gniebing und Weißenbach
1900 Gründung der Vorschusskasse zu St. Michael in Trautmannsdorf (Vorläufer Bad Gleichenberg)
Gründung der Vorschusskasse Mühldorf
Gründung des Vorschusskassenvereines für die Ortsgemeinde Oedt
Gründung des Vorschusskassenvereines für die Ortsgemeinde Gossendorf
Gründung als Raiffeisen´scher Vorschusskassenverein für die Ortsgemeinden Fischa, Gnas, Grabersdorf, Trössing und die Ortschaft Raning. Der erste Geschäftsführer ist Franz Wagner, vulgo Schweinzger aus Lichtenberg. Auch die Raiffeisenkassen Poppendorf und Kohlberg werden in diesem Jahr gegründet
1910 Firmenwortlautänderung in Raiffeisen´scher Vorschußkassenverein für die Ortsgemeinden Gnas, Fischa, Trössing, Grabersdorf und die Ortschaften Raning und Lichtenberg
1937 Firmenwortlautänderung in Raiffeisenkasse Gnas für die Ortsgemeinden Gnas, Fischa, Trössing, Grabersdorf und die Ortschaften Raning und Lichtenberg
1940 In der Generalversammlung wurde der neue Firmenwortlaut "Raiffeisenkasse für die Ortsgemeinde Gniebing und Weißenbach, reg. Genossenschaft mit unbeschränkter Haftung" beschlossen.
Verschmelzung mit dem Vorschusskassenverein für die Ortsgemeinden Baumgarten und Obergnas
1941 Firmenwortlautänderung in Raiffeisenkasse Gnas
1942 Zusammenschluss aller Vorschusskassen und einer Gewerbebank in Bad Gleichenberg zur Raiffeisenkasse Bad Gleichenberg
1943 Verschmelzung mit dem Vorschusskassenverein zu Gnas
1953 Sitzverlegung der Kasse nach Feldbach (Molkerei Feldbach) und Abänderung des Firmenwortlautes auf "Raiffeisenkasse Feldbach, registrierte Genossenschaft mit unbeschränkter Haftung"
1954 Das Tätigkeitsgebiet wird auf alle zur Pfarre gehörenden Gemeinden ausgedehnt.
1956 In der Generalversammlung wird beschlossen, die Raiffeisenkasse Feldbach mit der Raiffeisenkasse Oedt zu vereinigen.
1958 Bezug des ersten eigenen Geschäftslokales in der Bürgergasse (Tabakverlag Frank) und Erweiterung des Tätigkeitsgebietes auf die Ortschaft Schützing.
1959 Verschmelzung mit der Raiffeisenkasse Unterauersbach
1960 Ausdehnung des Tätigkeitsgebietes auf die Gemeinden Auersbach und Lödersdorf
1962 Übersiedlung in den damals neuen Gemeindebau am Hauptplatz
1965 Bezug der Kassenräume in der Erzherzog Johann Straße 6 (heute Dr. Fink)
Die Raiffeisenkasse Gossendorf verschmilzt mit der Raiffeisenkasse Feldbach
1966 Verschmelzung mit der Raiffeisenkasse Maierdorf
1973 Dir. Andreas Gölles übernimmt die Aufgaben des Geschäftsführers. Im gleichen Jahr wird das GH Maitz erworben und zum neuen Kassenlokal umgebaut.
1974 Verschmelzung der Raiffeisenkasse Mühldorf mit der Raiffeisenkasse Feldbach
Übersiedlung in das Bankgebäude am Hauptplatz
Umzug in das jetzige Bankgebäude in Gnas
1981 Fusionierung mit Bad Gleichenberg
Verschmelzung mit der Raiffeisenkasse Poppendorf und Kohlberg
1981 Verschmelzung mit der Raiffeisenkasse Pöllau bei Gleisdorf
1990 Sitzverlegung der Bankstelle Mühldorf
1992 Firmenwortlautänderung von Raiffeisenkasse Gnas in Raiffeisenbank Gnas
1996 Umbau des Bankgebäudes in Gnas
2000 Umbau Bankstelle Bad Gleichenberg
2001 Schließung der letzten beiden Bankstellen in Poppendorf und Kohlberg
2002 Umbau Hauptanstalt Feldbach
2005 Umbau Bankstelle Mühldorf
2010 Eröffnung Bankstelle Bad Gleichenberg im MEZ
2014 Fusionierung mit der Raiffeisenbank Gnas zur Raiffeisenbank Feldbach-Gnas-Bad Gleichenberg
2017 Fusionierung mit der Raiffeisenbank Markt Hartmannsdorf zur Raiffeisenbank Region Feldbach