Wann ist Zeit für das erste Konto?

Wann ist der richtige Zeitpunkt für das erste Konto? Speziell abgestimmte Kontolösungen von Raiffeisen begleiten Sie in jeder Lebensphase. Als erstes Konto für den Nachwuchs bietet sich das Raiffeisen Taschengeldkonto an.


Gerade zu  Schulbeginn stellen sich so manche Eltern die Frage: Wann ist der richtige Zeitpunkt für das erste "eigene" Konto für den Nachwuchs?

Der erste Kontakt der Kinder mit dem Thema Geld ist oft ein Sparschwein und bald darauf ein Sparbuch. Bekommt das Schulkind dann schon regelmäßig Taschengeld, kann dies der geeignete Zeitpunkt sein, den Nachwuchs mit dem Thema Konto und Karten vertraut zu machen. Mit einem ersten Konto – dem Taschengeldkonto – können Ihre Kinder von vielen Vorteilen profitieren. Gleichzeitig haben Sie als Eltern die Kontrolle über die Geldangelegenheiten Ihres Nachwuchses. Denn ohne Ihre Unterschrift geht natürlich gar nichts. Welche Konten bieten sich für welches Alter an?

Zum Schulstart...

Der richtige Zeitpunkt für das erste Konto kann eventuell schon der Schulbeginn sein. Als Einstieg in das Geldleben steht Ihrem Nachwuchs das Raiffeisen Taschengeldkonto zur Verfügung. Dieses ist spesenfrei und kann nicht überzogen werden. Andererseits gibt es für das Geld Ihres Juniors bereits Zinsen. Passend zum Taschengeldkonto gibt es die Junior-Card und damit auch die Mitgliedschaft beim Raiffeisen Club. Mit der Junior-Card kann man Geld beheben und Kontoauszüge drucken. Sie ist mit einer Quick-Funktion ausgestattet, die es ermöglicht, Geld bei Quick-Terminals aufzuladen und bei Kassen mit Quick-Funktion zu bezahlen.

... und für später

Für die etwas Größeren bzw. angehenden Erwachsenen gibt es das Raiffeisen Schüler-Jugendkonto sowie das Raiffeisen Lehrlings-Jugendkonto. Raiffeisen Club-Mitglieder profitieren von zahlreichen Ermäßigungen, z. B. bei Sport-, Freizeit- und Bildungsangeboten. Die Raiffeisen Club-Karte, mit der Ihr Nachwuchs bargeldlos bezahlen und Geld vom Bankautomaten abheben kann, ist der Schlüssel zu vielen Ermäßigungen und Vorteilen.

Entscheidet sich der Nachwuchs für ein Studium, bietet sich die Eröffnung eines Studentenkontos (Raiffeisen Konto für Studierende) an. Dieses bietet Topkonditionen und attraktive Zusatzleistungen. Selbstverständlich können Online Banking und eine Kreditkarte genutzt werden. Es ist weiters möglich, mit dem Raiffeisenberater einen Überziehungsrahmen individuell zu vereinbaren.

Sie wünschen detaillierte Informationen zu den verschiedenene Konto- und Kartenangeboten Ihrer Raiffeisenbank für Jugendliche und Studenten? Zögern Sie nicht und fragen Sie Ihren Raiffeisenberater nach Angeboten, die für Ihre Kinder in Frage kommen.

Sie wünschen kompetente, persönliche Beratung?