12.01.2018 - RBI gibt Geflüchteten Finanzunterricht

Finance & Accounting School

 

Die "Finance & Accounting School" für anerkannte Flüchtlinge startete im Jänner 2017 als neue Initiative der Raiffeisen Bank International gemeinsam mit Deloitte. Das Ziel des Programms ist, den Teilnehmern im Laufe eines Jahres den Wirtschaftsstandort Österreich und die Bankwirtschaft näherzubringen, um damit bessere Jobs auf dem heimischen Arbeitsmarkt zu finden.

13 Teilnehmer starteten mit intensiven Deutschkursen; insgesamt nahmen 15 Personen an Wirtschaftsdeutsch- und Buchhaltungskursen des WIFI Wien teil. 95 Termine bzw. 475 Unterrichtsstunden wurden von jedem Teilnehmer absolviert. Dabei wurden die ehemaligen Flüchtlinge tatkräftig von RBI-Mitarbeitern - sogenannten "Buddys" - unterstützt.

Mithilfe ihres starken Lernwillens und der Unterstützung der Buddys meisterten zehn Teilnehmer die schriftliche Prüfung des WIFI erfolgreich, acht von ihnen schafften auch die mündliche (kommissionelle) Prüfung. Den Absolventen wurden die Zeugnisse nun in der RBI Sky Conference verliehen. Mit Praktika bei Deloitte und Jobtrainings bei der RBI darf das erlernte Wissen nun angewandt werden.

Quelle: Raiffeisenzeitung