Urlaubszeit: Wer passt auf's Haus auf?

Housekeeping in der Abwesenheit

Ihre Wohnung kommt wohl ganz gut zwei oder drei Wochen ohne Sie zurecht. Wer aber sorgt sich um die Pflanzen? Wer kümmert sich um den Garten? Und was ist mit Schnuppi und Hektor?

Bei vorausschauender Planung müssen Sie sich keine grauen Haare wachsen lassen, wenn Sie urlaubsbedingt Ihren eigenen vier Wänden den Rücken kehren.

  • Pflanzen und Garten: Im Garten können Sie mit einer automatischen Bewässerungsanlage für das notwendige Nass sorgen. Mähen Sie den Rasen, bevor Sie auf Urlaub fahren, nicht zu stark. Verzichten Sie vor dem Urlaub auf das Düngen: Denn das regt den Kreislauf der Pflanzen an und führt zu einem höheren Wasserbedarf. Zur Bewässerung von Topfpflanzen in der Wohnung haben sich Bewässerungskegel aus Ton bewährt. Sie stecken die Kegel in die Erde des jeweiligen Blumentopfes und das andere Ende in einen mit Wasser gefüllten Kübel.
  • Der Nachbar – dein Freund und Helfer: Haben Sie einen netten Nachbarn, einen guten Freund oder Verwandte in der Nähe, die sich während Ihrer Abwesenheit um Wohnung und Garten kümmern können? Wichtig ist, dass Sie genau sagen, was zu tun ist und wie lange man dafür täglich braucht.
  • Professionelle Dienstleister: Mittlerweile haben sich viele Dienstleister auf die Gartenpflege in der Urlaubszeit spezialisiert. Erkundigen Sie sich im Bekanntenkreis, mit welchem Anbieter es schon gute Erfahrungen gibt.
  • Haustiere: Hunde sind treue Seelen und hängen an ihren Besitzern. Als verantwortlicher Hundehalter werden Sie Ihren Vierbeiner mit in den Urlaub nehmen und nicht alleine zurücklassen. Katzen sind - in dieser Hinsicht - unkomplizierter. Sie sind aber im wahrsten Sinn des Wortes "Haus"tiere und hängen sehr an ihrer gewohnten Umgebung. In einem "Katzenhotel" oder für 14 Tage in einem anderen Zuhause werden Sie sich nicht wohl fühlen. Ein Katzensitter sollte also bereit sein, ein- bis zweimal am Tag bei Ihnen in der Wohnung vorbeizuschauen und sich um die Stubentiger zu kümmern.

Übrigens: Auch die richtige Versicherung kann dazu beitragen, dass Sie sorgenfrei verreisen können. Haben Sie Wohnung bzw. Haus ausreichend abgesichert? Ihr Raiffeisenberater informiert Sie jederzeit über den passenden Versicherungsschutz.