Drucken

Wissenswertes zum Thema Zinsen

Was sind eigentlich Zinsen und kann man die Höhe der Zinsen auch selbst bestimmen?

Gute Zinsen will jeder Sparer haben. Was aber sind eigentlich Zinsen und kann man die Höhe der Zinsen auch selbst bestimmen?


"Wie viel Zinsen bringt mir das?" – Die Frage nach den Zinsen ist neben der Sicherheit der Veranlagung eine der wesentlichsten Kriterien beim Sparen und Anlegen. Lesen Sie dazu die wichtigsten Informationen im Überblick.
 

Was sind eigentlich Zinsen?

Das Wort Zins kommt aus dem Lateinischen (von "census", dt: Abgabe) und bezeichnet das Entgelt, das jemand für einen bestimmten Zeitraum für ein ihm überlassenes Gut zahlen muss. Die Höhe der Zinsen richtet sich nach dem Zinssatz.

Kann man die Höhe der Zinsen beeinflussen?

Sie haben es zumindest indirekt in der Hand, wie hoch die Zinsen sind, die Sie für Ihr Erspartes bekommen. Wenn Sie Ihr Erspartes auf ein Raiffeisen Sparbuch mit Bindungsfrist legen, dann erhalten Sie höhere Zinsen als bei einem täglich fälligen Sparbuch.

Welche Möglichkeiten gibt es, um zu Fixzinsen zu kommen?

  • Relax Bausparen: Sie zahlen eine vereinbarte Sparleistung auf einmal auf Ihr Bausparkonto. Im Gegenzug garantiert Ihnen Raiffeisen Bausparen eine fixe Verzinsung für volle sechs Jahre.
  • Festverzinsliche Wertpapiere: Diese verbriefen Ihnen eine regelmäßige, fixe Verzinsung Ihres eingesetzten Kapitals.

Wie schaut es mit der Steuer aus?

Zinserträge sind generell steuerpflichtig. Sie haben aber damit keinen Aufwand. Durch die Kapitalertragsteuer (25 Prozent), die von Ihrer Bank abgeführt wird, ist diese Frage für Sie erledigt. Das heißt, Sie müssen die Zinsen aus z.B. Sparguthaben oder dem Bausparen auch nicht in Ihre Steuererklärung aufnehmen.

Kann ich meine Zinserträge selbst berechnen?

Wenn Sie wissen wollen, wie viel Geld Sie nach einer gewissen Zeit bei einer bestimmten Verzinsung angespart haben, dann nutzen Sie unseren Sparrechner. Der Sparrechner zeit Ihnen beispielsweise wie lange Sie sparen müssen, um zu einem bestimmten Betrag zu kommen.


Haben Sie noch weitere Fragen? Dann zögern Sie nicht und sprechen Sie darüber mit Ihrem Raiffeisenberater. Er informiert Sie über die für Sie passenden Anlagemöglichkeiten.