Kommunikation

Telefon: +43 732/6596–0

E-Mail: internet@rlbooe.at

Bankstellen

Jungunternehmer

Beratung und Förderungen für Neugründungen und geregelte Nachfolge

 Erfolgreiche Unternehmensgründungen und Betriebsnachfolgen sind der Motor der Wirtschaft.

Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich hat sich als Nummer 1 für Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer etabliert, und zwar durch

  • intensive Beratung und
  • Ausnutzung aller Förderungs-Möglichkeiten.

Neben den Unternehmens-Neugründungen liegt uns vor allem die geregelte Unternehmens-Nachfolge sehr am Herzen. Allein in Oberösterreich stehen in den nächsten Jahren rund 10.000 Unternehmen zur Übergabe an.

Förderung und Finanzierung

Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich bietet Ihnen ein umfassendes Beratungs- und Produktprogramm. Unsere maßgeschneiderten Förderungs- und Finanzierungspakete und ein eigener Nachfolgefonds erleichtern Ihnen den Weg in eine erfolgreiche Zukunft.

 
 

Jungunternehmer-Service

Experten-Know-how und starke Partner

weiterlesen
 

Venture Capital (VC)

Die Finanzierungsmöglichkeit für innovative Unternehmens-Gründer
weiterlesen
 

Wegweiser für KMU

Firmenkompass bietet Kennzahlen-Vergleich innerhalb der Branche

weiterlesen

Raiffeisen ELBA-internet

Hier anmelden
Nur ein Login für alle
Online-Services:
  • Online Banking
  • Wertpapier-Services
  • Persönliche Mailbox
  • Online Sparen
  • und vieles mehr

Bitte beachten Sie, dass die folgenden Informationen, Marketingmitteilungen und sonstigen Inhalte auf der gegenständlichen Webseite ausschließlich unter Einhaltung österreichischer Rechtsvorschriften, insbesondere des Wertpapieraufsichtsgesetzes (WAG) 2007, erstellt wurden.

Sofern die Verbreitung derartiger Inhalte in ausländischen Rechtsordnungen gesetzlichen Beschränkungen unterworfen ist, werden die diesen Rechtsordnungen unterliegenden Internet-Nutzer um Beachtung der jeweiligen Beschränkungen gebeten. Sofern die vorgenannten Internet-Nutzer trotzdem Zugriff auf die nachfolgenden Inhalte der gegenständlichen Webseite nehmen sollten, dürfen sie die nachfolgenden Inhalte dieser Webseite nicht verwenden.

Informationen für Devisenausländer

Aufgrund aktueller gesetzlicher Entwicklungen wird Österreich mit Zustimmung zur EU-Zinsrichtlinie ebenso wie alle anderen EU Staaten einen automatischen Datenaustausch einführen. Dies wird voraussichtlich ab 01.01.2017 geschehen.

Parallel dazu tritt mit 01.07.2014 eine Änderung des österreichischen Amtshilfe - Durchführungsgesetzes in Kraft. Diese Änderung schafft die Möglichkeit von Gruppenanfragen ausländischer Behörden in Österreich, auch rückwirkend (z.B. Deutschland für Steuerzeiträume ab 01.01.11, Holland für Steuerzeiträume ab 01.01.2010)  Eine Gruppenanfrage ist eine standardisierte Anfrage, die eine Mehrzahl von Kunden betreffen kann, die einen konkret genannten Sachverhalt erfüllt. Die Bank ist verpflichtet Kundendaten an die ausländischen Behörden ohne Information an den Kunden weiterzugeben, sofern der Kunde unter die Gruppenanfrage fällt.

Für Inländer ändert sich an den bestehenden Regelungen des österreichischen Bankgeheimnisses nichts!

Wir verweisen Sie daher auf folgende Kundeninformation.