Geschäftsleitung

Vst.-Dir. Michael Hödl, CMC

Geschäftsleitung

 

Telefon: +43 3462 2401
persönlich: +43 664 8550361

michael.hoedl@rb-deutschlandsberg.at

 

Porträt

Mehr als 22 Jahre beschäftigte sich Michael Hödl vorwiegend mit dem „Dahinter“ und der damit verbundenen Qualitätskontrolle im steirischen Raiffeisensektor. Seit 2004 steht der dynamische Grazer nun selbst auf der Kommandobrücke der Raiffeisenbank Deutschlandsberg und trägt somit die Hauptverantwortung für die nachhaltige, strategische Neuausrichtung.
Seine Mitarbeiter schätzen ihn als beziehungs- und ergebnisorientierte Führungskraft, sowie dafür klare, erstrebenswerte Ziele gesetzt zu bekommen und den Rückhalt bei der Umsetzung zu spüren.
Michael Hödl ist ein menschenorientierter Generalist, der beruflich und privat gerne Verantwortung trägt.
Berufliche Ausdauer, Konsequenz und Disziplin hat er auch privat mehrmals als ambitionierter Marathonläufer unter Beweis gestellt. Hingegen könnten seine Direktheit und sein stark ausgeprägtes Rückgrat hin und wieder eine Herausforderung darstellen.

Wahre Werte wie unter anderem Offenheit, Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit bestimmten und bestimmen sein Leben. Dies führt zu Mehrwerten wie einem harmonischen Familienleben und humorvollen Stunden im bunten Freundeskreis.
Seine Freizeit widmet er vorwiegend seiner Frau Gudrun und den gemeinsamen Kindern Anja, Irina und Patrick. Als guter Zeitmanager findet er auch immer wieder für seine Freunde Zeit und pflegt seine Hobbys Laufen, Motorradfahren, Golfen, Schifahren und Lesen.

Vst.-Dir. Georg Lampl

Geschäftsleitung

 

Telefon: +43 3462 2401
persönlich: +43 664 3911464

georg.lampl@rb-deutschlandsberg.at

 

Porträt

Im kleinstrukturierten bäuerlichen Umfeld aufgewachsen, lernte Georg Lampl schon sehr früh die Notwendigkeit nachhaltigen Wirtschaftens kennen. Eine Erfahrung, die er auch in seine Tätigkeit in der Raiffeisenbank Deutschlandsberg einbringt. Überlegtes und verantwortungsvolles Handeln, um die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und damit die Lebensumwelt der Menschen zu stärken, ist das Leitmotto des Geschäftsleiters. Immer ein offenes Ohr für die Menschen zu haben bedeutet ihm viel, „Nur so erfährt man mehr über deren Anliegen und Bedürfnisse und schafft damit die Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit“, so Lampl.

Gesellschaftliches Engagement ist für ihn kein bloßes Schlagwort und seine Tätigkeit als aktiver Musiker und Obmann eines Blasmusikvereins sieht er als entspannenden Ausgleich zu seinen beruflichen Tätigkeiten. Fragt man in nach seinen Hobbys, so nennt er Familie, seine Freunde und das Motorradfahren.