Ihre Investitionen 2018: Was steht an?

Investitionen 2018

Kommen 2018 außertourliche Ausgaben auf Sie zu? Überlegen Sie rechtzeitig, wie Sie diese finanzieren können.

Sie haben alle regelmäßigen und laufenden Ausgaben im Griff und dafür die finanziellen Mittel vorgesehen. Aber haben Sie sich auch überlegt, woher Sie das Geld für unerwartete Investitionen nehmen? Stehen Ihnen 2018 kleine oder größere Ausgaben bevor, die bereits jetzt absehbar sind? Wie können Sie diese finanzieren?
 

Haushalt

Gerade im Haushalt ist man oft mit unerwarteten Ausgaben konfrontiert – sei es die Waschmaschine, die ihre Tätigkeit einstellt, oder der Herd in der Küche, der plötzlich nicht mehr funktioniert. Das alles ist natürlich nicht planbar. Sie sollten daher für den Fall der Fälle einen finanziellen Polster aufbauen (empfohlen werden drei bis fünf Monatsgehälter).

Finanzierungsmöglichkeit: Wenn die Ausgaben finanziell überschaubar bleiben, dann bietet sich ein Überziehungsrahmen zu Ihrem Raiffeisen Gehaltskonto an. Innerhalb dieses Rahmens sind Sie frei beweglich. Zinsen fallen selbstverständlich nur dann an, wenn Sie das Konto tatsächlich überziehen.

Diverse Anschaffungen

Sie möchten sich einen kleinen oder größeren Wunsch erfüllen? Eine neue Einrichtung ist fällig oder Sie planen eine etwas ausgiebigere Urlaubsreise?

Finanzierungsmöglichkeit: Der Raiffeisen Konsumkredit ist der Alleskönner unter den Finanzierungsprodukten. Sie können damit vielfältige Vorhaben verwirklichen – ein bestimmter Verwendungszweck ist nicht erforderlich. Die Konsumfinanzierung richtet sich ganz nach Ihren persönlichen Bedürfnissen und Möglichkeiten.

Neues Auto

Ihr Auto ist schon in die Jahre gekommen? Wird im Rahmen des alljährlichen Services eine größere Reparatur notwendig sein oder wollen Sie vielleicht ein neues Gefährt erwerben?

Finanzierungsmöglichkeit: Ihr neues Auto können Sie mit Raiffeisen-Kfz-Leasing finanzieren. Damit haben Sie eine günstige Finanzierungsform mit geringem Eigenmittelanteil und individuell wählbarer Vertragsdauer. Empfohlen wird eine Vertragsdauer zwischen 36 und 72 Monaten. Gesetzlich möglich sind maximal 86 Monate (bzw. 90 % der betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer).

Haus und Garten

Sie wollten schon länger etwas für die Energiebilanz Ihres Hauses tun? Oder wollen Sie Ihren Garten "aufmöbeln"? Eventuell steht ein Swimmingpool schon länger auf Ihrer Wunschliste?

Finanzierungsmöglichkeit: Bei allen Vorhaben rund um das Thema Bauen & Wohnen leistet eine Bausparfinanzierung gute Dienste. Sie profitieren von einer Fixzinsperiode und einer kostenlosen Zinssatzobergrenze bis 20 Jahre ab Zuteilung des Darlehens. Oder Sie entscheiden sich für einen Raiffeisen Wohnkredit. Erkundigen Sie sich in Ihrer Raiffeisenbank nach den aktuellen Konditionen.


Was immer Sie vorhaben bzw. welche Investition auch immer bei Ihnen ins Haus steht: Besprechen Sie die erforderliche Finanzierung mit Ihrem Raiffeisenberater. Lassen Sie sich über alle für Sie in Frage kommenden Möglichkeiten informieren.

Sie wünschen kompetente, persönliche Beratung?